Donnerstag, 6. Januar 2011

01-12 Oder: Wer hat Angst vor´m bösen Jersey?

Eigentlich wollte ich 12/12 mit dem schwarz-geblümten Stoff auf dem Bild des letzten Posts beginnen. Allerdings war dieser offensichtlich noch nicht vorgewaschen, weshalb ich ihn erst mal in die Waschmaschine verbannte. Während er seine Runden drehte, warf ich einen näheren Blick in den Stoffschrank und entdeckte den Jersey. 150x150cm, graublau und einstmals dafür angeschafft, eine Wohlfühlhose zu werden.

Vor zwei Jahren hatte ich meine ersten Erfahrungen mit Jersey. Sehr ernüchternd. Jersey ist launisch, dehnt sich immer dann, wenn man es nicht gebrauchen kann. Seeehr unbrerechenbar. Es soll allerdings mutige Leute geben, die vernähen Jersey sehr gerne. Bisher gehöre ich nicht dazu, aber gut - man soll den Kopf nach einem ersten misslungenen Versuch ja nicht gleich in den Sand stecken. Ein Schnittmuster war schnell gefunden, in der Burda 11/2008 gibt´s eine Hose, die mir beim Tragen Wellness vermitteln soll. Prima, genau das Richtige! Also ran an´s Werk!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen