Mittwoch, 26. Januar 2011

Eine vage Vorschau auf 02-12

02-12 wird im Zeichen der kommenden Fasent (= Fasching, Karnevall) stehen. Ich bin kein sooo übermäßig aktiver Fasents-Narr (mehr), aber wer Nachwuchs hat, für den ist der Kinderumzug bei uns im Dorf Pflichtprogramm. Es gibt jedes Jahr ein Motto, nach dem sich die Kinder oder sogar ganze Familien verkleiden und nach dem Umzug gibt´s für die Kinder in einer Wirtschaft eine heiße Wurst mit Weckle (=Brötchen) und eine Limo. Das Ganze ist eine gemütliche, spaßige Sache und jedes Jahr schön.

Wie ihr sicher schon vermutet, gehören wir zu denen, die als ganze Familie verkleidet dort auftauchen. Das diesjährige Motto ist irgendwas mit Universum oder Galaxie, den genauen Wortlaut habe ich nicht parat. Es war ja so klar, daß das mal kommen mußte. Weltraum. Ausgerechnet! Ich bin so ziemlich die unspaceigste Person, die hier rum rennt. Anlässlich des Themas mag ich zwar keinen riesen Aufwand beitreiben, aber: Ich nehme die Herausforderung an! Wenn man es sich genau überlegt, gibt´s bei diesem Motto zig Möglichkeiten, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Weltraum - Galaxien - Universum - das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Die unendlichen Weiten...ja... was man da für Möglichkeiten hat! Nur ist meinem Hirn leider nicht klar, daß es jetzt vor Fantasie nur so sprühen müßte. Ehrlich, noch nie fiel mir zu einem Thema weniger Taugliches ein. Ich habe schon Ideen verworfen wie "Sonne, Mond und Sterne" (viel zu uncool neben all den voraussichtlich anwesenden Aliens), "Mr. Spocks Verwandtschaft" (die Kinder kennen den Spock nicht) und "Raketen" (Vorschlag der Kinder, aber wie zum Geier verkleidet man sich als Rakete???). Beim Überlegen, wie man den Helm von Darth Vader, bzw.Lord Helmchen basteln könnte (übrigens auch abgelehnt, weil Helm-Nachbau zu kompliziert), kamen mir erste Gedanken-Ansätze für eine Verkleidung als Ausserirdische. Jaaa, ich gebe zu, genau so etwas wollte ich vermeiden, weil wahrscheinlich jeder als Ausserirdischer rum rennt. Aber wenn der Geistesblitz weiterhin ausbleibt, werden wir eben als 183. Version irgendwelcher Lebensformen von ganz, ganz weit hinten links in der Milchstraße auftauchen. Oder als die kleinen grünen Männchen von nebenan. Ach ja, fast hätt´ ich `s vergessen zu erwähnen: Ich habe mir in diesem Jahr eine Budgetgrenze von 25 € gesetzt. Wenn ich schon fantasielos bin, dann soll`s nicht zu teuer werden. Erwartet also bei 02-12  keine galaktischen Wunderwerke ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen