Samstag, 5. März 2011

02-12: Die Außerirdischen sind da!

Heute war es also so weit, die Kostüme wurden ausgeführt. Für ein 12/12-Projekt habe ich herzlich wenig genäht, das Meiste ist geklebt. Aber das war ja am Anfang des Projektes noch gar nicht absehbar, deshalb werden wir dieses 02-12 einfach alle so geklebt nehmen, wie es ist ;-)

Die Maske kennt ihr ja schon, zumindest von vorne. Hinten habe ich noch was Tank-ähnliches hingebastelt (die Kinder meinten, das wäre der Antrieb - auch okay). Für die Kleidung war ja ursprünglich geplant, Müllsäcke zu verwenden. Das habe ich dann doch sein lassen. Die Art Müllsäcke, die ich dazu verwenden wollte, stank einfach ganz grauslig nach Plastik. Weder den Kindern noch uns Erwachsenen wollte ich das zumuten, zumal sich der ganze Gestank unter der Maske sammelte. Es mußte also Ersatz her, deshalb hab ich dann doch noch etwas Stoff gekauft. Wobei dieser "Stoff" schon eher so eine Art Plastik-Plane ist. Jedenfalls habe ich damit dann notdürftig einen Überwurf zusammengebastelt (das Silbermuster ist übrigens die darauf geklebte Rettungsfolie), es mangelte an Zeit, etwas aufwändiges zu nähen. Um 11 Uhr heute morgen war ich dann endlich, endlich fertig. Und soll ich Euch was verraten? Die Kinder haben bei der Kostümprämierung tatsächlich den ersten Preis geholt!


Kommentare:

  1. Ich find ihr seht richtig spacig aus. Aprospos sehen: Wie seht ihr mit den Dingern denn was?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja echt klasse! Vor allem die Gummihandschuhe! *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. @sehen: wir schauen durch die Alien-Augen, die sind aus Steifleinen-Resten (Tüll war zu durchsichtig). Wenn man mit dem Gesicht direkt davor hängt, kann man durchschauen. Meistens hat man den Kopf in der Maske aber so, daß der Abstand vom wirklichen Auge zum Alien-Auge zu groß ist, um wirklich gut sehen zu können ;-). Gutes Hören ist übrigens auch ein Problem...

    AntwortenLöschen