Mittwoch, 6. April 2011

04-12: Hallo Spencer!

Nach langer Zeit ist die Motivation erwacht, wieder einmal etwas historischer Art zu nähen. Alltagsachen waren im letzen Jahr bei mir angesagter. Dinge, die man auch tatsächlich nutzen kann, und die nicht nur im Schrank verschwinden. Und - ganz wichtig - das jeweilige Teil sollte schnell zu nähen sein und meine Geduld nicht zu sehr strapazieren.

Mal sehen, wie sich das alles mit meinem nächsten Projekt vereinbaren läßt ;-) . Ich mag Empire-Mode sehr gerne und schon länger reizte mich ein Spencer mit diesen kleinen Überärmeln. Sehr schöne Anregungen und Beispiele hierfür findet man zum Beispiel in "Costume in Detail" auf den Seiten 109 und 110. Keine Ahnung, wann ich den Spencer tragen soll, aber ich mag ihn einfach nähen. Es wird sich schon mal eine Gelegenheit ergeben.

Die Stoffe sind schon ausgesucht (wieder aus dem Vorrat - juhu!):


Es handelt sich um Baumwolle (rechts) und einen Seiden-Twill für Paspeln oder sonstige Verzierungen.  Die Farbwahl ist allerdings etwas unglücklich (dunkelblau- erkennt man´s?), einen einfachen Spencer habe ich nämlich schon und der ist aus dunkelblauem Leinen. Egal - diese Stöffchen sollten´s sein. Für einen Futterstoff muß ich mich noch entscheiden. Und mich mit dem Schnitt beschäftigen.Und noch ein paar Informationen sammeln. Und dann bin ich gespannt, was dabei raus kommt. Und ob alles so funktioniert, wie ich es mir vorstelle. Und, und, und... vor lauter Überlegen darf ich nicht vergessen, tatsächlich anzufangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen