Freitag, 20. April 2012

Mein Näh-cessaire

Seit einiger Zeit spukt mir im Kopf herum, daß für meine gelegentlichen Nähtreffs bei Freundinnen eine besondere Tasche sehr praktisch wäre. Eine, in der ich kleine Nähprojekte, die entsprechenden Nähutensilien und evtl. Lesekram, Schnittmuster, etc. übersichtlich und handlich transportieren kann.

Diese Idee habe ich nun umgesetzt. Grundlage war das tolle Schnittmuster samt wunderbarer Anleitung von napkitten , das ich enstsprechend meinen Vorstellungen abänderte. Die Buttons samt der Innenstoffe sind von Tilda, für außen habe ich olivgrünes Leinen verwendet.





An den Seiten des vorderen Taschenfachs habe ich Reißverschlüsse eingearbeitet. So kann man alle Nähutensilien bequem erreichen. In den anderen Fächern kann man Näh- und Lesematerial unterbringen. Die Abtrennung der beiden Hauptfächer besteht aus einem Einsatz, der eine weitere Unterbringungsmöglichkeit (z.B. für´s Portemonaie und Schlüssel) bietet und per Reißverschluss geschlossen wird.



 Eventuell werde ich noch einen Magnetverschluss annähen. Aber mit dem Ergebnis bin ich schon jetzt sehr zufrieden, ich freue mich schon darauf, die Tasche erstmals auszuführen!
  

Kommentare:

  1. Die Farbe ist zwar nicht so meins, aber die Tasche an sich ist ja echt der Hit. Die muss ich mal aus der Nähe betrachten. ;-)

    AntwortenLöschen