Samstag, 16. Juni 2012

Der Schnurunterrock ist fertig!

Längere Zeit gab es nichts von mir zu lesen - ich hoffe ihr seht es mir nach. Aber es wäre wohl wenig spannend gewesen, wenn ich alle paar Tage berichtet hätte, daß der Schnurunterrock um einige Reihen gewachsen ist. Die Näherei des Rocks besteht ja hauptsächlich aus der stupiden Festnäherei der Schnüre. Also total einfach. Und genau das Richtige, wenn man grad nicht wirklich die Zeit und den Kopf hat, sich in kompliziertere Abläufe rein zu denken.


Insgesamt 61 Reihen befinden sich nun am Rock. Eine 10er-Reihe und drei 17er Reihen - das sind die Zahlen, die sich zufällig beim Verbrauchen der Schnurrollen ergeben haben. Benutzt habe ich Paketschnur. Bei der 10er Reihe habe ich restliche vorhandene Schnur eingenäht, welche einen Durchmesser von ca. 2mm hatte, danach arbeitete ich mit einer Schnur mit etwa 1,5mm Stärke. Beide Schnüre waren okay, aber empfehlen würde ich eindeutig die dünnere. Als minimale Verzierung habe ich die Lücken zwischen den Schnurreihen mit jeweils einer einfachen Reihe Kettstich bestickt.

Und hier nun das Endergebnis, voilá:


Der Umfang beträgt 1,65m und wird eine schöne Grundlage für die 1828er Silhouette bilden. Die Zeit um 1828 ist für mich die Zeit, in der der Wandel der Röcke von der A-Linienform zur Kuppelform ganz leise in die Gänge kommt. Je nach Wunsch kann die Üppigkeit durch das Zufügen einiger Unterröcke erweitert werden. Der Allerwerteste wird noch eine besondere Unterstützung erhalten, darüber aber ein andermal mehr.

Zeitlich passt die Fertigstellung wunderbar, denn morgen kommen zwei Freundinnen zum Nähen. So kann ich mich nun dem Oberteil des Kleides widmen. Endlich!

Kommentare:

  1. Wow, der ist ja toll geworden. Iiiirgendwann komm ich mit meinem 1820er-Projekt auch mal in die Puschen, jetzt wo ich so einen schönen Oberstoff habe.

    AntwortenLöschen
  2. Absolut Wahnsinn!!! Der Unterrock sieht so klasse aus! *tief verbeug vor der Arbeit*
    Ich bin hellauf begeistert und bin mir sicher, dass er das Schmuckstück unter deinem Kleid sein wird!
    LG Saahre

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Echt toll!
    Hast du das alles mit der Hand gemacht?

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön :-)

    @Zuckerl: Nein, das sind Maschinennähte. Hat bei meinem Tempo zwar auch seine Zeit gedauert, aber mit den Handnähten wär ich wohl erst im Dezember fertig gewesen. So weit reicht meine Geduld leider nicht... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Schööööhööön! Ich bin schon so gespannt auf Dein dazugehöriges Kleid :)

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Super, sehr schön!!! 61 Reihen - ja das braucht so seine Zeit :-)

    AntwortenLöschen