Donnerstag, 28. Juni 2012

Familienzuwachs

"Minerva" ist bei vorgestern uns eingezogen:


Das Alter schätzten die Damen beim Tierarzt auf etwa acht bis neun Wochen. Weil sie als kleiner Wildfang vom Bauernhof kam rieten die Tierartzhelferinnen mir, sie schon in diesem Alter mit nach Hause zu nehmen, damit sie sich gut an Menschen gewöhnt. Während sie anfangs noch ganz verschüchtert unterm Schrank kauerte, wird sie nun immer mutiger und zutraulicher. Natürlich vermisst sie noch ihre Mama, aber wir versuchen Minerva mit Kuscheleinheiten zu trösten und mit Spielen abzulenken. Ich glaube, das machen wir ganz gut :-)


Kommentare:

  1. Ohhhh, wie niedlich!!!
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Hausgenossen - beim Nähen ist eine Katze als Gesellschaft ja eigentlich schon Pflicht ;)
    Der kleinen Minerva wünsche ich ein glückliches Katzenleben in ihrer neuen Familie!

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ist die süß!!! Viel Spaß mit Eurer neuen Mitbewohnerin :)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch einmal eine Katze vom Bauernhof geholt. Man muss aber wegen Flöhen sowas von gut aufpassen! Die Biester sieht man am Anfang gar nicht. Bei uns hat unser Kätzchen am Anfang jede Nacht miaut und nach ihrer Mama gerufen. Aber nach und nach ging es. Und da unser Kater Jamie dabei war, ging es noch ein wenig schneller. :)
    Irgendwann war sie so verschmust und ließ sich wie ein Baby auf den Arm nehmen. :)
    Minerva wird sich auf jedenfall daran gewöhnen und aufblühen!

    Alles Gute für die kleine Maus!
    Lily

    AntwortenLöschen