Montag, 22. Oktober 2012

Färben mit Dahlienblüten

Als sehr dankbar hat sich die gestrige Färbung mit roten Dahlienblüten erwiesen. 350g Blütenblätter wurden über Nacht eingeweicht und dann eine Stunde ausgekocht. Gefärbt wurde Sockenwolle, die mit Kaltbeize vorbehandelt wurde. Drei Züge mit wunderschönen Orangetönen waren das Ergebnis.


In meinem Garten fallen Dahlien übrigens immer dem Schneckenfraß zum Opfer, daher verzichte ich seit einigen Jahren auf diese Blumen. Die Blüten für die Färbung stammen aus dem nahe gelegenen Freilichtmuseum, in dem ich gelegentlich arbeite. Dort schmücken viele herrliche Dahlien die Bauerngärten vor den alten Höfen und ich durfte mir einige davon nehmen.




Kommentare:

  1. Die Natur und ihre Farben bleiben doch unübertroffen! Was für ein herrliches und vor allem herbstliches goldenes Farbenspiel!
    Wunderbar!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Die unterste Färbung finde ich am schönsten. :-)
    Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ich fange, wenn ich so Stränge sehe, immer sofort zu überlegen an, was ich denn aus denen hübsches stricken könnte. In dem Fall könnte ich mir was hübsches mit schmalen Streifen vorstellen, Ton in Ton. ;-)
    Zum Beispiel sowas hier: http://www.flickr.com/photos/22210329@N05/4644856295

    AntwortenLöschen