Mittwoch, 20. März 2013

Einstieg in die 1920er

Wochenlang versuchte ich, mein 1928er Kleid aufgrund von Gedankenübertragungen dazu zu bringen, sich selbst fertig zu stellen. Schließlich musste ich mir eingestehen, dass diese Methode nicht funktioniert und nähte den Rest schließlich selbst fertig. Ihr erinnert Euch? Ich wollte ein eher gewönliches Kleid nähen, nicht zu elegant. Hierfür nutzte ich einen Original-Schnitt einer 1928er Zeitschrift und das kam dabei raus:
For a couple of weeks I tried to finish my 1928s dress by telepathy. Well, it didn´t work and finally I had to do the last stitches of my own. Remember? I wanted to sew a dress, not too elegant, rather an every-day-dress. Therefore I used an original pattern from a 1928s magazine and that´s what I get:

So serious?

Das Kleid war leicht zu nähen und ist sehr bequem zu tragen. Allerdings kam ich mir im ersten Moment ziemlich unförmig darin vor. Doch wenn man sich manche 20er-Jahre-Fotos betrachtet, dann dürfte dieser Eindruck ja durchaus passend und offenbar gewollt sein.
The dress was easy to sew and is very comfortable to wear, although it made me feel a little bit bulky at first. But some photoes of the 1920s show us, that this was a common look. 


Ich bin ganz zufrieden damit, wie sich das Kleid auf den bearbeiteten schwarz-weiß-Fotos macht. Aber sehen wir uns doch einmal die bunte Wahrheit an:
I like how the dress turns out at the edited "black-and-white" photo. But let´s have a look at the colored truth:



Was meint ihr? Sieht das Kleid wirklich 20er-mäßig aus? Unter uns gesagt es erinnert mich manchmal an irgendwelche 1970er-Jahre-Kleider. Na ja, vielleicht fehlt auch nur einfach ein typischer Hut dazu und dann passt die Optik wieder? In jedem Fall muß ich mir irgendwann Strumpfhalter machen. Meine Strümpfe sind während der Fotografiererei andauernd gerutscht...
What do you think? Does that dress look really 20s-like? Just between us: Sometimes it reminds me a bit of some 1970s dresses. Well, maybe it´s only because a matching hat is missing. A hat would emphesize the achieved 20s-look. At any rate I have to sew 1920s-suspender some time! My stockings have been sliding down constantly, while shooting the photoes...

Kommentare:

  1. Liebe Emily,

    da fragst Du noch - lol! Ich finde, deine neuste Kreation sieht absolut zeitgenössisch wie in den späten 20ern aus!!! (Sowohl in schwarz-weiß als auch in Farbe)
    Es ist richtig gut gelungen und irgendwie hab ich das Gefühl im Hintergrund ertönt ein Grammophon mit der passenden Musik und Du beginnst jeden Moment zu tanzen oder draußen ertönt eine laute Hupe und Du beeilst Dich um in das offene Automobil zu steigen und eine Spritztour ins Grüne anzugehen!!! Herrlich!!!
    Ich drück' die Däumchen, dass Du noch einen schönen Hut dazu auftust...und Strumpfhalter ;)

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein herrliches Stück! Auf den ersten Blick hätte ich fast die schwarz-weiß Bilder mit echten "alten" Bilder verwechselt, der Text gab mir dann Klarheit! Ich finde es absolut gelungen! Und wenn ich Bilder von meiner Oma aus der Zeit vergleiche so hast du die Mode voll getroffen!

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, dass das Kleid so wirkt, wie es soll. Vielen Dank, ihr Lieben! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Love it! And the shoes are fabulous as well!

    AntwortenLöschen