Samstag, 10. August 2013

1920er Cloche

Zum Abschluss meines 1920er-Projektes möchte ich hier noch meinen Hut vorstellen. Passend zur Jahreszeit wollte ich einen leichten Sommerhut für mein Kleid. Obwohl viele Hüte damals offenbar aus Filz waren, schien mir das für den Sommer nicht so geeignet. Einen Strohhut wollte ich auch nicht verwenden, es sollte eine typische 1920er Cloche werden. Beim Stöbern im www fand ich bald dieses Cloche Hat Tutorial von mymagicmom . Zwar kein Original-Schnitt aus der damaligen Zeit, aber eigentlich genau das, was ich suchte und somit eine prima Grundlage für meinen Hut! Das benötigte Schnittmuster bekommt man im Tutorial mitgeliefert, man kann es gleich ausdrucken und los legen. Da es sich bei dem Tutorial um einen Kinderhut handelt, musste ich die Teile noch auf meine Maße abändern.

To complete the 1920s-project, at last a few words about my hat. According to the season, I was in need of a light summer hat for my dress. I did not want to use felt and I did not want to wear a straw hat. In my mind I had a typical 1920s cloche. Browsing the www, I soon found the Cloche Hat Tutorial from mymagicmom. Although it is not an original 1920s-pattern, this was exactly what I have been looking for. A great basis für my cloche! And you have just to print out the pattern and start sewing. Okay - I first had to adjust the pattern on my measurements (it´s a pattern for a childs hat).
 

Ich benutzte eine Baumwoll-Leinen-Mischung als Oberstoff und - da ich nicht wollte, dass die Nähte zu sehr durch den hellen Stoff durchschimmern - einen Baumwollbatist als Futter für die Krone, während ich für die Krempe sowohl für die Innen- als auch die Außenseite den Oberstoff benutzte. Ruck-zuck war der Hut fertig!

I used a cotton-linen-fabric and - because I did not want the seams to be seen through the white fabric - lined the top with a white batiste. The upper and the lower part of the brim, however, were both made of fabric.


Okay, oben am Hut passen die Schnitteile nicht millimetergenau aufeinander. Aber wer sieht schon so genau hin?
Okay, I have to confess, that the pieces at the upper hat do not fit exactly. But who cares....?


Bei der Deko probierte ich zunächst ein wenig herum und entscheid mich dann dafür, kein Hutband zu benutzen. Den vorderen Teil des Hutes schlug ich nach oben um und mein Schleifchen befestigte ich direkt am Hut. Für mich sah es so genau richtig aus.

After trying out a little bit I decided not to use a ribbon, but fold back the front brim and to sew the loops directly to the hat. In my opinion, that was the way, how the hat looked right.


Wer die Fotos von unserem 1920er-Picknick sehen möchte, der klickt hier.

For those, who want to see the pictures of our 1920s-picnic: Please click here.

1 Kommentar:

  1. Richtig knuffig!!!
    Die Hutmode der 1920er ist wirklich wunderschön!

    Sabine

    AntwortenLöschen