Montag, 10. November 2014

Brauner Samtspencer - spätes Empire/frühes Biedermeier

Manchmal tue ich mich mit einer Kategorisierung schwer. Nicht immer kann man die Zuordnung zu einer Epoche nicht anhand eines einzelnen Kleidungsstückes oder einer Jahreszahl vornehmen. Es gibt diese Grauzonen, in denen die Merkmale der einen Epoche noch vorhanden und die der darauf folgenden noch nicht sehr ausgeprägt sind. Ein Wandel der Mode vollzieht sich nun mal nicht mit einem Jahreswechsel, es ist ein gemächlicher Prozess. Vorhandene Kleidung wird aufgetragen und durch neue, moderne Kleidungsstücke ergänzt. Mit der Zeit setzen sich dann die Merkmale der neuen Mode durch, welche sich mehrere Jahre - manchmal Jahrzehnte - behaupten werden, bis sie von neuen Attributen abgelöst werden.

Das Kleidungsstück, das ich Euch heute zeige, fällt zeitlich in den Überganszeitraum vom Empire zum Biedermeier. Beim ansonsten schlichten Spencer liegt die Betonung auf den Oberarmen (erste Vorboten des Biedermeier), während die Taille noch empiretypisch hoch sitzt.



Ein Spencer dieser Art könnte zum Beispiel im Jahr 1814 getragen worden sein, ebenso wie im Jahr 1820. Mit wechselnden Kleidern, wechselnden Accessoirs - zuletzt vielleicht ein altmodisches Lieblingsstück?

Hergestellt habe ich den Spencer aus einem Stück Baumwollsamt, das ich überraschenderweise in den unendlichen Weiten meines Stoffschrankes aufgegriffen habe. Das Stück war nicht besonders groß, aber es war schnell klar, dass es für einen Spencer reichen würde. Die Überärmel wurden ebenso wie die Ärmelaufschläge mit farblich passender Seide ergänzt. Und weil kein Arm im Ärmel ist, kann man einen kleinen Blick auf´s Futter erhaschen. Seht ihr es? Blaues Leinen.


Das Leinen hatte ich nämlich ebenfalls noch auf Lager und frei nach dem Motto: "Man nehme, so man hat!" wurde es kurzerhand verwendet. Auf dem nächsten Foto sieht man es deutlicher:


Und wer sieht die Katze? ;-)

Kommentare:

  1. Ohhhh, das haut mich mal wieder von den Socken. Samt ist ja nicht gerade der kooperativste Stoff!
    Der Spencer ist wunderbar gelungen und die Ärmel sind ein richtig schöner Hingucker :)
    Von außen und von innen perfekt gearbeitet!!!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Dein neuer Spencer ist super geworden! Die Ärmel sind kalsse! Das sich Samt auch verpaspeln lässt!!! Wiedermal eine sehr schöne Arbeit und sie passt auch so gut in die jetzige Jahreszeit! ;)

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh! Your spencer is so beautifully made! I love the sleeve caps. And I agree with the dating of some articles of clothing. Not everyone was able to purchase what was "in" at the time so many of the pieces were used for many years!
    Blessings!
    Gina

    AntwortenLöschen