Mittwoch, 18. März 2015

Schweigen im Walde... oder: Quo vadis, Emily?

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht bemerkt habt: Es passiert in letzter Zeit nicht sonderlich viel in meinem Blog. Das anhaltende Schweigen hier war nicht geplant, sondern entstand irgendwie... Aber bevor ihr Euch Sorgen macht: Nein, es ist nichts schlimmes passiert, es geht mir wunderbar! :-)

Seit geraumer Zeit bin ich einfach sehr dokumentations-unfreudig. Außerdem verbringe ich gerade nicht besonders viel Zeit mit meinen produktiven Hobbies. Ich habe sozusagen eine Kreativ-Pause. Das heißt aber nicht, dass ich untätig bin. Ich habe einfach Lust auf andere Sachen. Lesen oder Wandern zum Beispiel. Vielleicht liegt es am Frühling, aber ich bin in letzter Zeit einfach sehr gerne in der Natur unterwegs und ich merke, wie wohl ich mich dabei fühle. Derzeit ist dies genau das Richtige für mich. Warum sollte ich also etwas anderes tun?


Mit großem Interesse verfolge ich aber immer noch die nebenstehenden Blogs. Es ist so schön und auch spannend zu sehen, wie viel Kreativität sich überall findet. Herrlich! Ist es nicht wunderbar, wieviel Inspiration im Netz geboten wird? Irgendwann wird es auch mich wieder reißen! Dann wird wieder genäht oder gestrickt oder gefärbt... Ob und wieviel ich dann darüber berichten mag, weiß ich jetzt noch nicht. Ich werde mich einfach wieder melden, wenn ich Lust dazu habe :-) .

Bis dahin gebe ich Euch gerne nochmal Charlie Chaplins Worte mit auf den Weg:

"Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag." 

In diesem Sinne: Bleibt gut gelaunt, habt Freude und genießt die Zeit!

Ich bin dann mal im Wald.
Liebe Grüße
Emily


1 Kommentar:

  1. Eine Auszeit ist immer eine gute Idee und füllt die Kreativität und Lebenslust.
    Der Schriftsteller Charles Bukowski hat es einmal drastisch so ausgedrückt: “This is very important - to take leisure time. Pace is the essence. Without stopping entirely and doing nothing at all for great periods, you're gonna lose everything...just to do nothing at all, very, very important. And how many people do this in modern society? Very few. That's why they're all totally mad, frustrated, angry and hateful.”

    Genieß den wunderschönen Frühling, die Wander-und Leselust in vollen Zügen :)

    Sabine

    AntwortenLöschen