Montag, 16. Januar 2017

Hello again!

Taddaaaa! Da bin ich wieder! Fast noch rechtzeitig zum Jahresbeginn - was aber ehrlich gesagt purer Zufall ist. Seit einiger Zeit schon juckt es mich nämlich in den Fingern, diesen Blog wieder zu beleben. Und ihn auch optisch etwas aufzufrischen, denn die Bretterbude hat ausgedient.

Was ändert sich ansonsten? Es wird vermutlich keine oder nur wenige weitere Einträge in den Bereichen "Färben" geben. Auch spinne ich nur noch selten - zumindest mit Wolle ;-) . Das ist an und für sich sehr schade, da ich es noch immer als eine wunderbare meditative Tätigkeit ansehe. Aber wenn ich mal spinne (egal ob mit oder ohne Wolle), dann lohnt es sich nicht wirklich, das hier als Betrag zu veröffentlichen...


Was das Nähen betrifft, hat sich der Fokus geändert. Auch wenn mich weiterhin historische Kleidung besonders interessiert und ich noch immer sehr gerne die Beiträge anderer zu diesem Thema verfolge, so hat sich mein persönliches Verlangen nach der Herstellung und dem Tragen derselben gemindert. Bestimmt werden weitere historisch inpirierte Kleidungsstücke entstehen, aber wenn dies der Fall ist, dann eher selten. Trotzdem nähe ich noch gerne, allerdings mit Blick auf die Gegenwart.

Der Blog wird also weiterhin Genähtes zeigen, vielleicht etwas nachdenklicher werden und öfter mit Fotos aus der Natur oder von unterwegs daher kommen. Angesichts dieser Änderungen hatte ich mir schon überlegt, ob es nicht vielleicht besser wäre, einen völlig neuen Blog zu starten. Letztlich habe ich mich dagegen entschieden.

So, ihr seid vorgewarnt! Und nun begrüße ich Euch (sofern überhaupt noch jemand da ist, der weiter mitlesen möchte) bei zeitverweil 2.0!


Kommentare:

  1. Hallo Emily,
    ich bin zwar nicht immer noch da, eher neu durch Zufall, aber dafür bleibe ich gleich mal da. ;)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann: Hallo und herzlich Willkommen! :-)

      Löschen
  2. Liebe Emily,
    ach ist das schön hier mal wieder von Dir zu lesen...auf vielen Blogs ist es in der letzten Zeit so ruhig geworden.

    Ich freue mich schon sehr auf Deine neuen Beiträge, egal ob es sich um's Nähen, Naturbetrachtung oder einfach Spinnen handelt...Du findest immer den richtigen Ton und es macht einfach Vergnügen mitzulesen.

    Herzliche Grüße von einer derzeit leider etwas faulen Bloggerin,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      ja, nicht immer ist man in Stimmung für die Bloggerei. Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen, denn immerhin soll es ja Spaß machen :-)

      Besonders herzliche Grüße an Dich
      Emily

      Löschen