Dienstag, 24. Januar 2017

Mini-Garderobe 2017 - Januar: Oberteil/Jersey

Dank des Mini-Garderobe-Projekts habe ich jetzt wirklich zeitnah etwas umgesetzt, was ich schon lange vor hatte: Ein Basic-Jersey-Shirt zu nähen. Ach, was heißt nähen - es galt überhaupt das Schnittmuster zu finden, die universell einsetzbare Vorlage für alle Zeiten! Es war eine Mission!


Puh. Man sollte ja gar nicht glauben, was auf dem Weg zu einem Basic-Shirt (das ja naturgemäß einfach zu nähen ist) alles schief laufen kann. Zunächst hatte ich wie geplant ein Shirt anhand eines Burda-Schnittes hergestellt und war überhaupt nicht zufrieden. In Brust- und Taillenbereich zu weit, die Schultern zu weit außen (Burda sollte die Angaben auf der Maßtabelle überdenken), der Ausschnitt gefiel nicht. Nur die Ärmel, die waren schön eng, aber das Gesamtbild war eine Katastrophe (nein, es existiert kein Foto, ich war zu diesem Zeitpunkt etwas genervt). In Gedanken sah ich den Stoff schon im Unterhosen-Projekt enden.

Zur Rettung kam mir ein Schnitt, den ich mir schon vor längerer Zeit gekauft hatte, weil ich mir ein Basic-Shirt nähen wollte. Irgendwie war dann aber sowohl die Idee als auch der Schnitt in Vergessenheit geraten  - schön blöd! Aber jetzt war ich umso glücklicher, denn er rettete mir nicht nur den Stoff, sondern stellte sich als der perfekte Schnitt heraus: Lady Pepe von Mialuna. Halleluja!


Genau so hatte ich mir das Ganze vorgestellt. Schön körpernah, damit man das Teil bei Bedarf gut unter einer Strickjacke, Weste, etc. tragen kann.  

Zunächst wollte ich einen unsichtbaren, verstürzten Ausschnitt nähen. Nach dem ersten Annähen des Halsausschnittstreifens gefiel mir die so entstandene offene, gerollte Variante aber sehr und ich beschloss den Ausschnitt genau so zu belassen.


Ich bin total glücklich mit dem Shirt und dem Schnitt und bin sicher, dass noch viele Lady Pepe-Varianten folgen werden.

Das ist mein Beitrag zur Kategorie "Oberteil/Jersey". Ab damit zu den anderen Januar-Projekten bei "Ich näh mir meine Mini-Garderobe 2017"!


Kommentare:

  1. Oh, sowas ist lästig. Aber dein Rettungsversuch ist dir rundum gelungen... Ein gut sitztendes und hübsches Basicshirt ist es nun. Und dank des Umweges hast du auch noch deinen Basisschnitt gefunden... Toll :-)
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - warum einfach machen, wenn es auch kompliziert geht? Und am Ende zählt das Ergebnis :-)

      Liebe Grüße
      Emily

      Löschen
  2. Emily! Du bist ja gar nicht mehr zu bremsen...und Deine ersten beiden Projekte des Jahres finde ich total schön, auch wenn der Weg dahin beim zweiten Kleidungsstück etwas mühsam war! Mit dem Shirt könntest Du glatt in Produktion gehen...wenn ich diese kurzen Shirts sehe, die man überall nur noch findet, ist Dein Stück erst recht ein Hingucker!
    Danke für's Zeigen und viel Spaß beim Tragen und weiternähen :)
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich bin wirklich sehr froh, dass ich jetzt einen funktionierenden Basicschnitt habe, auf den ich zurückgreifen kann.
      Liebe Grüße
      Emily

      Löschen
  3. Na, Mission geglückt, würde ich sagen! Ich glaube dir sofor, wie schwer das ist, einen guten Basisschnitt für sich zu finden! Ich habe eine Freundin, die ebenfalls näht und mich komisch angeschaut hat, als ich sagte, ich möchte mir einige Basis-Shirts nähen. Wieso? Da ist doch nichts dran, die kann man sich doch wirklich günstig kaufen? Sie vielleicht, aber für mich muss so ein grundlegendes Wohlfühl-Shirt so viele Kriterien erfüllen (eng genug, lang genug, Ausschnittform) dass ich das perfekte Kaufshirt dafür noch nicht gefunden habe. Ich näh sie mir jetzt selbst, Schnitt von einem gut sitzenden Kaufshirt abgenommen, verlängert und leicht adaptiert. Insofern brauche ich nie wieder (sag niemals nie) einen Schnitt dafür, und gratuliere Dir, dass Du auch Deinen gefunden hast! Auf in die zweite Runde. Was steht bei Dir als nächstes am Plam? lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin echt happy mit dem Schnitt!
      Als nächstes steht bei mir das Webstoff-Oberteil an, mit dem Blusenshirt-Schnitt von Lillesol & Pelle. Ich habe das Shirt kürzlich sogar schon mal bei Dir auf dem Blog bewundert und hoffe, dass meines auch so schön wird wie das von Dir!
      Liebe Grüße
      Emily

      Löschen